Ihr Experte für Verkehrsrecht und Bußgeldangelegenheiten

Rechtsanwalt Manuel Kirstein

Nehmen Sie jetzt eine kostenlose Erstberatung in Anspruch.
Kontakt aufnehmen

Ihre Kanzlei für Verkehrsrecht und Bußgeldangelegenheiten

Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Die Erfahrung aus mehreren tausenden Mandaten ermöglicht uns eine effektive Vertretung Ihrer Interessen. Wir geben unseren Mandanten auch stets eine realistische Einschätzung zu den Erfolgsaussichten Ihres Begehrens und klären transparent über die Kosten auf.

Jedes Anliegen unserer Klienten wird von uns sorgfältig und eingehend geprüft. Wir sind nicht nur beratend tätig, sondern vertreten unsere Klienten auch vor Gericht, setzen Schriftstücke auf oder unterstützen Sie vor Ort bei Ihren Anliegen.

Wir verteidigen Sie mit viel Engagement und Durchsetzungsvermögen gegen die Ihnen vorgeworfenen Sachverhalte. Wir setzen auch Ihre Ansprüche nach einem Verkehrsunfall schnell und umfassend durch.

Das Team rund um Rechtsanwalt Manuel Kirstein berät Sie gerne!

Ihr kompetenter Ansprechpartner im Verkehrsrecht:

  • Verkehrsstrafrecht
  • Verkehrsunfälle
  • Bußgeldbescheide
  • Entzug der Fahrerlaubnis


Sie benötigen eine Rechtsberatung?

Kontaktieren Sie uns jetzt für eine unverbindliche und kostenlose Erstberatung!

030 85403880  E-Mail schreiben

Sie hatten einen Verkehrsunfall? Sie werden beschuldigt zu schnell gefahren zu sein? Alkohol am Steuer, MPU, Drogenfahrt? Verkehrsunfallflucht? Fahrlässige Körperverletzung?

Kontaktieren Sie uns jetzt für eine unverbindliche und kostenlose Erstberatung!

030 85403880  E-Mail schreiben

  Top

Unser Leistungsspektrum

Verkehrsstrafrecht

Wir sind spezialisiert auf die Bearbeitung von Mandaten aus dem Bereich der Verkehrsstraftaten.
Hierzu zählen:

  • Verkehrsunfallflucht
  • Straßenverkehrsgefährdung 
  • Trunkenheits- oder Drogenfahrten
  • Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr 

Oftmals genügen die kleinsten Anhaltspunkte und Sie geraten in den Fokus der Ermittlungsbehörden. Dies liegt wohl daran, weil die Ermittlungsbehörden (Polizei, Amtsanwaltschaft, Staatsanwaltschaft) bei Verkehrsstrafdelikten besonders schnell von einem dringenden oder sogar hinreichenden Tatverdacht ausgehen und die Verfahren dementsprechend schnell zur Anklage gebracht werden oder aber ein Strafbefehl ergeht. 

In einer solchen Situation empfehlen wir Ihnen zunächst zu schweigen. Sagen Sie erstmal nichts, voreilige Erklärungen über sich oder dritte Personen, womöglich noch über Familienmitglieder, helfen in der Regel nur den Ermittlungsbehörden!

Sie brauchen Hilfe in einer verkehrsstrafrechtlichen Angelegenheit?

Kontakt aufnehmen

Verkehrsunfälle

Wir erledigen für Sie die Schadenabwicklung und setzen Ihre Ansprüche durch. Schnell, effektiv, unkompliziert.

Die Rechtsprechung der Berliner Verkehrsgerichte, der Oberlandesgerichte und des BGH ist uneinheitlich und ständig in der Entwicklung. Professionelle Unterstützung ist deshalb wichtig.
Wir übernehmen für Sie die Korrespondenz mit der gegnerischen Haftpflichtversicherung und allen Beteiligten und setzen Ihre Ansprüche effektiv durch.

Gerne beraten wir Sie unverbindlich zu Ihren Fragen rund um den Verkehrsunfall:

  • Kann der Fahrzeugschaden als Reparaturschaden abgerechnet werden?
  • Muss Ihr Fahrzeug repariert werden oder dürfen Sie fiktiv auf Gutachtenbasis abrechnen?
  • Was ist mit der Wertminderung? Wie hoch ist diese eigentlich?
  • Medikamentenkosten, dem Haushaltsführungsschaden? Haben Sie Anspruch auf Verdienstausfall, ggfs. sogar entgangenen Gewinn?
  • ...

Wir beantworten Ihre Fragen!

Kontakt aufnehmen

Bußgeldbescheide

Wir empfehlen Ihnen: Unternehmen Sie erst einmal nichts, sondern vereinbaren Sie mit uns einen unverbindlichen Besprechungstermin!
Die Erfahrung zeigt, es ist nur zu Ihrem Vorteil, sich erst einmal nicht zu äußern. Gerade im Hinblick auf die Thematik Verjährung.

Achtung , gegen einen Bußgeldbescheid gibt es das Rechtsmittel des Einspruchs. Gemäß § 67 OWiG kann der Betroffene gegen den Bußgeldbescheid innerhalb von zwei Wochen nach Zustellung schriftlich oder zur Niederschrift bei der Verwaltungsbehörde, die den Bußgeldbescheid erlassen hat, Einspruch einlegen. Die Frist darf nicht versäumt werden!

Kontaktieren Sie uns jetzt und wir entwickeln für Sie eine effektive Verteidigungsstrategie.

Kontakt aufnehmen

Entzug der Fahrerlaubnis

Die Entziehung der Fahrerlaubnis stellt eine einschneidende Maßnahme für den Betroffenen dar. Gerade für den Berufskraftfahrer kann die Entziehung sogar eine existenzbedrohende Wirkung haben.

Rechtsgrundlagen für eine Entziehung der Fahrerlaubnis durch das Gericht bilden §§ 69,69a StGB – hierzu muß eine Verurteilung nach dem StGB vorausgegangen sein. Häufig geht der Verurteilung auch ein Beschluss über die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis voraus, gemäß § 111a StPO und eine Sicherstellung bzw. Beschlagnahme des Führerscheins voraus, gem. § 94 StPO.

Gerade der Beschluss über die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis (§ 111a StPO) kann mittels der Beschwerde angegriffen werden. Die Erfahrung zeigt, dass dieser Weg auch mit Erfolg eingeschlagen werden kann.

Wir helfen Ihnen Ihre Rechte geltend zu machen!

Kontakt aufnehmen

  Top

Das sagen unsere Klienten

5 von 5 Sternen

Frau Matar-Serhan

Eine sehr gute Beratung kann ich nur weiter empfehlen

5 von 5 Sternen

Gute Kanzlei

Hatte schon öfter mit Verkehrsanwälten zu tun. Aber die Kanzlei ist mit Abstand die professionellste! Zu empfehlen!

4.75 von 5 Sternen

Strafsache

Strafsache wegen Unfallflucht + Führerscheinentzug. Sache beim Amtsgericht eingestellt. Meinen Führerscheinentzug. Gerne wieder.

5 von 5 Sternen

Verkehrsunfall

Zügige und gute Bearbeitung meines Unfalls! Danke!

5 von 5 Sternen

Verkehrsunfall

- nette Ansprechpartner - - alles reguliert -

5 von 5 Sternen

Empfehlenswert Strafrecht

Freundlich und sehr sachlich, gute Verteidigung

5 von 5 Sternen

Abwicklung Verkehrsunfall

Kanzlei Kirstein hat für mich das Geld von der Versicherung geholt, da der Unfallgegner alles bestritten hat! Hat aber alles gut geklappt. Immer wi...

5 von 5 Sternen

Verteidigung in Strafsache

Ermittlungsverfahren wegen angeblicher Unfallflucht mit Körperverletzung. Herr Kirstein hat es geschafft, dass das Verfahren gegen mich eingestellt...

5 von 5 Sternen

Verkehrsrecht Bußgeld

Vertreten in Bußgeldbescheid/Verkehrsrecht. Anklage des Falschparkens wurde niedergeschmettert und Vorwurf des Rotlichtvorwurfs konnte nicht nachge...

10 Bewertungen mit 4.88/5 Sternen auf KennstDuEinen.de

  Top

Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie uns an oder senden Sie eine Nachricht.
 

030 85403880

  Top

Anfahrt & Öffnungszeiten

Rechtsanwalt Manuel Kirstein

Rankestr. 9
10789 Berlin
 

Öffnungszeiten

Montag – Freitrag:
09:00–18:00 Uhr

030 85403880  E-Mail schreiben

  Top